13.-14. Juni 2020

Lange war fragwĂŒrdig, ob das Camp aufgrund der Corona-Auflagen stattfinden können wird. Nun können wir euch sagen: es findet statt!

Wir mĂŒssen zwar ein paar Dinge beachten und leider auf die Verköstigung unseres guten Rindfeisches durch unseren Asador verzichten, aber das hĂ€lt uns nicht davon ab, ein fröhliches, spannendes und unvergessliches Wochenende zu erleben!

Aktuell sind noch zwei TeilnehmerplĂ€tze frei. Es ist keine Erfahrung der Pferde am Rind notwendig. Unerfahrene Pferd-Reiterpaare werden von den erfahrenen Hasen an die Hand genommen und mit der Herausforderung vertraut gemacht. Auch ist es keine Voraussetzung im Westernsattel zuhause sein zu mĂŒssen. Reiterlich sollte man jedoch kein AnfĂ€nger sein und sich mit seinem Pferd in schwierigem GelĂ€nde und gegenĂŒber neuen Situationen sicher fĂŒhlen. Es kommt dabei mehr auf eine gute Zusammenarbeit zwischen Reiter und Pferd an, als darauf, ob das Pferd schon einmal Rindern gegenĂŒber stand. Die meisten Pferde haben sehr schnell Freude an dieser Arbeit. Die deutlich grĂ¶ĂŸere Herausforderung besteht darin die Engerie, die durch die Gruppenarbeit entstehen kann, zu hĂ€ndeln.

Wer sich auf ein Abenteuer einlassen möchte und neue Herausforderungen liebt, sollte nicht lange zögern!

Weitere Infos zum Camp, zu Andreas Winkelhahn und unserer Lokation finden sich unter dem folgenden Button.

Meldet euch bei Marion Winkelhahn unter 0162-4999981 oder per Email an marionwinkelhahn@googlemail.com

oder schreibt uns ĂŒber unser Kontaktformular an!

Wir freuen uns auf ein tolles Wochenende!

Camp mit Andreas Winkelhahn
Die Lokation
Kontakt